Endlich wieder gewonnen!!!


40. Minute. Das Spiel ist zu Ende und soeben hat die SVE das Derby gegen den TUS Pützchen mit 6:1 gewonnen. Die Freude war riesengroß, endlich wieder ein Dreier.

Ennert hatte alle Mann an Bord und die Trainer konnten bei 7 Auswechselspielern aus dem vollen schöpfen. Trotz der Tabellensituation von Pützchen wurde von den Trainern gemahnt diesen nicht zu unterschätzen.

Das Spiel war bis auf zwei- bzw. drei Momente ausschließlich vor dem Gastgebertor. Die SVE ging auch relativ früh in Führung, Youssoupha hielt aus 10 Metern einfach mal drauf, 1:0.
Kurz dannach ein langer Einwurf vom Torschützen vor das Tor, wo Joshi den Ball per Hacke ins Tor buxierte.
Kurz vor der Pause, das gleiche Bild wie beim 2:0. Ball kommt von außen, am langen Pfosten steht Lenn frei und 3:0.

In der Halbzeit wechselte man ordentlich durch, da man genügend Spieler hatte und jeder spielen sollte.

Den nächsten Treffer erzielte Nils, der als Rechtsverteidiger  mit aufgerückt war.
Nun verlor Ennert mit dem Gefühl des sicheren Sieges und auch durch die vielen Auswechslungen den Faden und den wusste Pützchen zu nutzen. Kevin zögerte kurz beim Rauslaufen, der Stürmer war einen Tick eher am Ball und spitzelte ihn am Keeper vorbei. Minuten später klatschte ein Ball zum Glück für Ennert an die Latte.

10 Minuten vor Schluss fing man sich dann wieder- aber wie!
Der große Moment von Lenn: Er gewann einen Zweikampf im Mittelkreis , umkurvte 5 Gegner wie Slalomstangen, hob den Kopf, visierte die lange Ecke an und 5:1. Spieler,Trainer und Zuschauer gerieten in Ekstase. Quasi mit dem Schlusspfiff erhöhte Ilias zum 6:1.

Ein richtig gutes Spiel von Ennert, Zweikampfverhalten und Laufbereitschaften stimmten, es wurde zeitweise gute Kombinationen gezeigt. In dem einen oder anderen Moment hätte man mit mehr Übersicht vielleicht noch höher gewonnen, aber das spielt angesichts des 6:1 eine Nebenrolle.

Jetzt hat man erstmal eine Woche spielfrei, bevor man das nächste Derby beim Oberkasseler FV bestreitet.

Euer Trainerteam


 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.